Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Hinweise zum Coronavirus (COVID-19)

Information poster on coronavirus at Hamburg airport

Information on coronavirus at Hamburg airport, © Bodo Marks/dpa

Artikel

Wichtiger Hinweis

Zweiwöchige häusliche Quarantäne bei Einreise nach Deutschland

Bund und Länder haben sich darauf verständigt, dass für alle Deutschen, EU-Bürger, Bürger eines Schengen-assoziierten Staates oder langjährig in Deutschland wohnhafte Personen, die nach einem mindestens mehrtägigem Auslandsaufenthalt einreisen, um an ihren Wohnort in Deutschland zurückzukehren, eine verbindliche zwei-wöchige Quarantäne angeordnet wird. Dies erfolgt mit Blick auf die aktuelle epidemische Lage.

Die Betroffenen müssen sich grundsätzlich unmittelbar nach der Einreise in häusliche Quarantäne begeben, unabhängig davon, ob sie auf dem Land-, Luft- oder Seeweg eingereist sind. Sie müssen sich zudem mit dem für sie zuständigen Gesundheitsamt in Verbindung setzen.

Zuständig für die Umsetzung sind die Bundesländer.

Für Rückfragen dazu wenden Sie sich bitte an das betreffende Bundesland, dort in der Regel die  Gesundheitsministerien oder Gesundheitssenatsverwaltungen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Zu häufig gestellten Fragen finden Sie hier Antworten.

Reisen von und nach Montenegro

Die montenegrinischen Behörden haben seit dem 13. März 2020 temporäre Maßnahmen im Zusammenhang mit der Atemwegserkrankung COVID-19 beschlossen, u.a. zusätzliche Ein- und Ausreisebeschränkungen und seit dem sukzessive verschärft.

Der internationale Personentransport von und nach Montenegro (Flug, Bahn, Bus) ist derzeit ausgesetzt, alle Grenzen für den Personenverkehr geschlossen. Auch der öffentliche Verkehr im Inland wurde vorläufig eingestellt. Auch Personenverkehr mit Privat-Kfz zwischen Städten und Gemeinden ist stark eingeschränkt.

Aufgrund aktueller Entwicklungen kann es  auch kurzfristig zu situationsbedingten Änderungen der Maßnahmen der montenegrinischen Behörden kommen, teilweise ohne jede Vorankündigung.

Wir empfehlen allen Reisenden, die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes zu beachten.

Deutschen Staatsangehörigen, die sich in Montenegro aufhalten, wird geraten sich vorsorglich in der Krisenvorsorgeliste zu registrieren.

Bei Kontaktaufnahme per Email bitte auch Erreichbarkeit (Email/Telefon) und aktuellen Aufenthaltsort angeben, damit wir Sie nötigenfalls kontaktieren können.  

Rechts- und Konsulareferat der Botschaft arbeitet ab dem 18.3.2020 im Notbetrieb.

Die Visastelle bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

Informationen zu aktuellen Flugverbindungen finden Sie auf der Webseite der Flughäfen Montenegros. Die Flughäfen erreichen Sie unter folgenden Telefonnummern:

Flughafen Podgorica: +382 (0) 20 444 244

Flughafen Tivat: +382 (0) 32 670 930.

Die montenegrinischen Behörden informieren hier fortlaufend über den aktuellen Stand.

Das Rote Kreuz Montenegro bietet Unterstützung bei der Bewältigung der Belastungen an, die sich aus den temporären Maßnahmen zur Eindämmung der Atemwegserkrankung COVID-19 ergeben.

Unter der Telefonnummer +382 67 19 44 75 können Ältere, Menschen mit chronischen Erkrankungen oder Menschen in Selbst-Isolation Unterstützung beim Einkauf von Lebensmitteln, Medikamenten, Dingen des täglichen Bedarfs oder dem Begleichen von Rechnungen erhalten.

Unter der Telefonnummer +382 67 19 44 76 können Sie psychosoziale Unterstützung erhalten bei der Bewältigung von Belastungen, die sich aus der aktuellen Lage ergeben.

Generell gilt: Sollten Sie nach einer Reise in ein betroffenes Gebiet innerhalb von 14 Tagen Krankheitssymptome entwickeln, rufen Sie bitte eine Ärztin oder einen Arzt oder die nationale Gesundheitsbehörde an und bleiben zu Hause.


Informationen im Zusammenhang mit dem Coronavirus erhalten Sie über folgende Telefonnummern:

+382 (0) 20 412 858  (Mo-Fr von 08-22 Uhr und Samstag von 10-14 Uhr)

+382 (0) 20 481 900

+382 (0) 67 709 606

+382 (0) 67 709 607

+382 (0) 67 306 242

+382 (0) 67 066 342

19816 (Call Center)

1616 (Call Center)

Achten Sie auf lokale Hinweise in den montenegrinischen Medien.


Situation in Deutschland

Informationen zur Situation in Deutschland erhalten Sie hier.

Informationen über Einreisebestimmungen in Deutschland bei Rückreise erhalten Sie hier.


nach oben