Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Ein Gespräch unter Freunden: Bundeskanzlerin Merkel trifft Premierminister Marković in Berlin

Treffen Merkel-Markovic in Berlin

Treffen Merkel-Markovic in Berlin, © Bundeskanzleramt

Artikel

Am Freitag, den 17. August 2018, besuchte Montenegros Regierungschef, Duško Marković, auf Einladung von Bundeskanzlerin Angela Merkel erstmals offiziell Berlin.

Es war ein Gespräch unter Freunden, betonte Bundeskanzlerin Merkel bei der gemeinsamen Pressekonferenz. Die Bundeskanzlerin bekräftigte die klare europäische Perspektive für alle Länder des Westbalkans und würdigte die bisherigen Fortschritte Montenegros im EU-Beitrittsprozess. Gleichzeitig unterstrich sie die Notwendigkeit weiterer Reformen, vor allem in den Bereichen der Rechtsstaatlichkeit und dem Kampf gegen Korruption, und bot dabei deutsche Unterstützung und Expertenhilfe an.

Premierminister Marković bedankte sich für die Unterstützung Deutschlands für Montenegros euro-atlantische Integration. Deutschland sei nicht nur ein wichtiger Partner für Montenegro, sondern ein Schlüsselpartner für die ganze Region. Premierminister Marković bekräftigte die Bereitschaft der montenegrinischen Regierung, weitere Fortschritte bei der Bekämpfung von organisierter Kriminalität und Korruption zu machen. Er betonte, Montenegro wolle die starke Partnerschaft mit Deutschland weiter ausbauen. In diesem Zusammenhang wolle die Regierung auch Rahmenbedingungen für Investitionen verbessern, um deutsche Investitionen in Montenegro zu steigern.


Mitschrift Pressekonferenz

nach oben